Grundlagen / Vorstellung des Faches

Englisch

Allgemein

Die englische Sprache durchdringt unsere Alltagswelt und beeinflusst die Haltungen und Einstellungen der Schüler. Die Rolle des Englischen als Welt- und Verkehrssprache sowie die damit verbundenen sprachlichen und kulturellen Einflüsse bewusst zu machen, ist eine wichtige Aufgabe des Englischunterrichts. Indem der Unterricht Sensibilität im Umgang mit sprachlicher und kultureller Vielfalt vermittelt und zum Nachdenken über die eigene Situation und Lebensweise anregt, leistet er einen wesentlichen Beitrag zur Persönlichkeitsbildung von Jugendlichen.

Von der fünften Klasse an wird Englisch unterrichtet und bleibt auch bis in die Oberstufe vertreten. Während der Unter- und Mittelstufe wird verstärkt ein Augenmerk auf die kommunikative Kompetenz gelegt. In der 9. Klasse findet auch die erste Kommunikationsprüfung statt, die eine Klassenarbeit ersetzt.

Zum Ende der Sekundarstufe I ändert sich der Fokus. Ab jetzt wird nicht mehr primär die Sprache gelernt, sondern mit der Sprache gearbeitet. Die zahlreichen Bezugskulturen mit all ihren literarisch-künstlerischen Errungenschaften stehen im Vordergrund. Zeitgenössische Phänomene erhalten genauso viel Raum wie historische Besonderheiten. In der Q1 findet die zweite Kommunikationsprüfung statt, bei der die kommunikativen Kompetenzen der SchülerInnen in kleinen Gruppen getestet werden.

Lehrwerke

Von der Klasse 5 bis 10 (EF) arbeiten wir am Scholl mit dem Lehrwerk Green Line von Klett. In der Q1 und Q2 wird das Lehrwerk Camden Town von Westermann verwendet.

Sprachförderung

Um den Schülerinnen und Schülern die Sprache so authentisch wie möglich zu vermitteln, erhält das Scholl Unterstützung durch FremdsprachenassistentInnen. Sie bieten Sprechstunden und Workshops an, in denen die SchülerInnen ihre Englischkenntnisse in lockerer Atmosphäre vertiefen können.

Bei Interesse werden auch Business English Workshops angeboten.

Austausch

Der Austausch mit unserer langjährigen Partnerschule Macleod in Melbourne, Australien, bietet den Schülerinnen und Schülern am Scholl die außergewöhnliche Gelegenheit, Englisch außerhalb des Klassenzimmers zu sprechen und ihre interkulturelle Kompetenz zu vertiefen. Im Turnus von zwei Jahren findet eine vierwöchige Studienfahrt nach „Down Under“ statt, in denen die Jugendlichen in Gastfamilien leben, den Unterricht besuchen und die faszinierende Landschaft von Victoria auf einer Rundreise erleben können.