Gemeinsam für unsere Werte

Der Scholl-Appell

Den Namen unserer Schule verstehen wir als Auftrag an uns.

Jedes Jahr am SCHOLL-Tag erinnern SchülerInnen und LehrerInnen an das Anliegen der Geschwister Scholl und an den SCHOLL-Appell, der für die Werte unseres Denkens und Handelns am SCHOLL steht.

Im Juli 1993 haben sich im SCHOLL SchülerInnen und LehrerInnen zu einem Fest der Gemeinsamkeit der Kulturen versammelt und den ersten SCHOLL-Appell veröffentlicht.

WIR SCHWEIGEN NICHT

stammen aus einem Flugblatt der „Weißen Rose“ und geben in Kurzform die zentrale Botschaft des ersten Scholl-Appells wieder. Der Satz fordert nicht nur auf, allen menschenverachtenden Parolen zu widersprechen, sondern auch offen über Ängste zu sprechen und denjenigen zu helfen, die sich von anderen bedroht fühlen.

In den Jahren 2000, 2009 und 2016 haben wir den ursprünglichen SCHOLL-Appell erneuert; viele Mitglieder der Schulgemeinde und deren Freunde haben ihn unterschrieben und im Foyer der Schule und der Öffentlichkeit präsentiert. Seine Inhalte gelten am SCHOLL als Leitlinie des Umgangs miteinander.