Grundlagen / Vorstellung des Faches

Informatik

Cut and Paste ersetzt kein Denken

Das Fach Informatik bieten den SchülerInnen die Möglichkeit, ein grundlegendes Verständnis zum Umgang mit Computern zu erlangen. Zu Beginn der Klasse 7 werden die Schüler*innen Grundlegendes über den Aufbau von Dateisystemen, Office Software und der Umgang mit Lernplattformen erarbeiten. Auch der Umgang mit dem Internet und mit Socialmedia werden besprochen.

In der Mittelstufe können die Schülerinnen im Rahmen eines Differenzierungskurses Mathematik/Informatik die bereits erlangten Kenntnisse vertieft. In diesem Kurs werden erste Erfahrungen im Erstellen von Algorithmen und im Programmieren erworben.

In der Oberstufe werden zunächst theoretische Grundlagen (von-Neumann-Rechner, Zahlensysteme) gelegt. Dann werden mit Hilfe der Programmierumgebung BlueJ die Strukturen von Java erarbeitet. Die moderne objektorientierte Programmiersprache Java bietet dabei alle Möglichkeiten zum Erstellen von Apps. Schleifen, Verzweigungen und Datenstrukturen wie Listen und Binärbäume werden einer erweiterten Programmierumgebung (Javaeditor) erarbeitet. Nachdem die Bedeutung von relationale Datenbanken in der Welt der sozialen Medien Teil des Kurses ist, wird als Abschluss ein App für ein Smartphone entwickelt.