Partnerschaft

Maubeuge

Seit dem Jahr 2000 führen wir Schüleraustausche mit unserer französischen Partnerschule in Maubeuge durch. Die Resonanz auf die bisherigen Austausche war auf beiden Seiten sehr positiv. Viele Kontakte zwischen deutschen und französischen Schülern bestehen immer noch und Freundschaften wurden durch gegenseitige private Besuche vertieft, was besonders einfach ist, da Maubeuge nur drei Autostunden von Düsseldorf entfernt ist.

ndg-logoDie Stadt Maubeuge liegt knapp 300 km von Düsseldorf entfernt in der région Nord-Pas-de-Calais. Unsere Partnerschule, das Lycée Notre-Dame-de-Grâce (NDG) liegt im Zentrum von Maubeuge, einer Kleinstadt von ca. 35 000 Einwohnern, nur 6 km entfernt von der belgischen Grenze. Maubeuge liegt in der région Nord-Pas-de-Calais, der nördlichsten Region Frankreichs. Die Gegend ist dicht besiedelt und lebte früher überwiegend vom Bergbau. Seitdem dieser in eine schwere ökonomische Krise geraten ist, befindet sich die Region im Umbruch.

Die Hauptstadt Lille (90 km nordwestlich von Maubeuge) ist die viertgrößte Stadt Frankreichs. Sie ist zu einer Drehscheibe Europas geworden, vor allem durch die direkten Zugverbindungen nach Paris, Südfrankreich, Belgien und England. Die Umgebung von Maubeuge ist ländlich, hat aber viele Sehenswürdigkeiten, da die Gegend bereits von den Römern besiedelt wurde.

Das Lycée ist in einem alten Gebäude aus dem 17. Jahrhundert, einem ehemaligen Frauenstift, untergebracht. Es wurde in den letzten Jahren vollständig renoviert. Im Lycée (das entspricht unserer gymnasialen Oberstufe) werden ca. 600 Schüler der Klassen seconde, première und terminale unterrichtet. Die Abschlussprüfung nach diesen drei Schuljahren, das baccalauréat, entspricht unserem Abitur.

In Düsseldorf und Maubeuge werden Schulbesuche, Familienleben und Exkursionen z. B. nach Lille und Reims wichtige Programmpunkte darstellen.

Der Austausch findet statt zwischen deutschen Schülern der Jahrgangsstufe 9 und französischen Schülern der seconde (das entspricht der Jahrgangsstufe 10 des Gymnasiums), die Deutsch im 3. bzw. 5. Jahr als zweite Fremdsprache lernen.

Erlebnisbericht

Maubeuge ist ein kleiner, netter Ort im Norden von Frankreich. Jedes Jahr verbringt eine Gruppe von Schülern der 9. Klassen eine Woche dort. Und dieses Jahr waren wir dran…

Samstag gegen Mittag kamen wir nach einer kurzen Busfahrt an. Nach einigen Küsschen links und rechts und vielen Umarmungen konnten wir dann das ganze Wochenende etwas mit unseren Austauschschülern unternehmen. Die meisten haben sich in kleinen Gruppen getroffen und die Stadt erkundet, sind bowlen gegangen oder waren Schlittschuhlaufen. Am Montag haben wir dann erstmal die Schule, das Lycée Notre-Dame de Grâce, kennengelernt. Wir haben den Deutschunterricht einer Klasse in unserem Alter besucht und von dem Direktor etwas über die 160-jährige Geschichte der Schule erfahren. Dienstag und Mittwoch standen für uns Museumsbesuche in Roubaix (ein Luxusschwimmbad von 1932) und Sars Poteries (moderne Glaskunst) an.

Außerdem konnten wir die Stadt Lille erkunden und dort shoppen gehen. Und am Tag vor unserer Abreise haben wir noch eine Rallye durch Maubeuge gemacht und den Zoo besucht.

Als wir dann am Freitag, dem letzten Tag vor unseren Osterferien, in den Bus stiegen, flossen bei dem ein oder anderen auch Tränen. Es war nämlich eine Super-Woche, und würde die Möglichkeit bestehen, würden wir alle noch mal an dem Austausch teilnehmen!

Isabel Arbert, 9c