Schreiben der Schulleitung vom 27.03.2020

Schreiben der Schulleitung vom 27.03.2020

Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

zum Ende der zweiten „schulfreien“ Woche möchte ich Ihnen einige aktuelle Informationen mitteilen.

Zum einen mache ich Sie nochmals darauf aufmerksam, dass das Angebot der Notbetreuung auch auf die Wochenenden und auf die Osterferien ausgedehnt worden ist. Voraussetzung ist eine entsprechende Bescheinigung des Arbeitsgebers, die Sie unter diesem Link finden:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Wenn die Notbetreuung kurzfristig am Wochenende eingerichtet werden muss, rufen Sie in diesem Notfall bitte im Sekretariat unter 0211 / 89 282 10 an. Ihr Anruf wird automatisch an den privaten Anschluss eines Mitglieds der erweiterten Schulleitung weitergeleitet. Die Betreuung wird dann spontan eingerichtet.

Auch wenn derzeit noch unklar ist, wann der Schulbetrieb wieder aufgenommen wird, möchte ich Ihnen trotzdem eine Information geben, die wir gestern vom Schulministerium erhalten haben: In diesem Jahr werden keine „blauen Briefe“ verschickt. Wenn Ihr Kind eine nicht ausreichende Leistung (5 oder 6) auf dem Zeugnis bekommt, ist diese also nicht versetzungsrelevant. Beachten Sie aber bitte folgende Hinweise, die bereits früher und auch weiterhin gültig sind:

  • Diese Regelung gilt nur bei einer nicht ausreichenden Leistung. Wenn jemand mehrere hat, wird lediglich eine davon nicht berücksichtigt.
  • Eine nicht ausreichende Leistung auf dem Halbjahreszeugnis zählt für das betreffende Fach automatisch als eine Warnung.
  • In der Jahrgangsstufe 9 gilt die Sonderregelung, dass nicht ausreichende Leistungen auch ohne Warnungen versetzungsrelevant sind.

Sicher haben Sie in den letzten Tagen schon gehört, dass die diesjährigen Abiturprüfungen nicht abgesagt werden, solange die weiteren Entwicklungen dies zulassen. Das Ministerium hat für heute einen Rahmenzeitplan angekündigt, der Grundlage für unsere schulinternen Planungen sein wird. Die betreffenden Schülerinnen und Schüler werden direkt von der Jahrgangsstufenleitung informiert.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und hoffe, dass Sie und Ihre Familien weiterhin gesund bleiben!

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Hermann Schrader, OStD