Schreiben der Schulleitung vom 20.03.2020

Schreiben der Schulleitung vom 20.03.2020

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

wir hoffen, es geht Ihnen allen gut und Sie haben sich auf die neue und ungewohnte Situation einstellen können!

Ich habe gehört, dass noch nicht alle Schülerinnen und Schüler die angekündigten Arbeitspläne erhalten haben. Leider hat es auch an den letzten Tagen große Probleme beim E-Mail-Versand mit Logineo gegeben. Ich gehe aber davon aus, dass nach und nach auch die letzten noch fehlenden Arbeitspläne versendet werden können.

Damit Sie zukünftig leichter Kontakt zu den betreffenden Fachlehrerinnen und Fachlehrern aufnehmen können, stellen wir ab sofort die dienstlichen E-Mail-Adressen der Lehrerinnen und Lehrer zur Verfügung. Wenn Sie eine Lehrkraft kontaktiert haben, von ihr aber keine Antwort erhalten, informieren Sie bitte Ihre Klassenpflegschaftsvorsitzenden, damit diese sich per Mail oder auch telefonisch in der Schule melden.
Kontakt der Fachlehrer

Nun noch etwas Erfreuliches. Unserer Schule steht weiterhin unser Schulsozialarbeiter zur Verfügung. Herr Krings kann Ihnen bzw. Ihren Kindern auch in dieser ungewöhnlichen Zeit professionelle Unterstützung anbieten. Bitte beachten Sie sein Schreiben. Dort finden Sie auch die Kontaktdaten.
Mitteilung unseres Schulsozialarbeiters

Und eine weitere gute Nachricht ganz zum Schluss: Auch die Musikschule Rhein-Ruhr hat Maßnahmen ergriffen, um den Instrumentalunterricht in digitalisierter Form aufrecht zu erhalten. Die Schülerinnen und Schüler der Bläserklassen werden dazu direkt von der Musikschule Rhein-Ruhr informiert.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien weiterhin alles Gute! Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Hermann Schrader, OStD